Programm der Museumspädagogik im Museum Bückeburg


Hier finden Sie das aktuelle Programm 2017 als Flyer zum Download (Pdf)



WORKSHOPS


18. Mai - Hinter den Kulissen (Workshop zur Ausstellung)
Hinter den Kulissen eines herrschaftlichen Hauses ist immer was los.
Wir beleuchten das Leben von Hausmädchen, Köchinnen, Dienern und Chauffeuren indem wir ein Stegreiftheater einstudieren.
Das Stück wird in der Zeit von 17.30 bis 18.00 Uhr aufgeführt.

21. September - Essen wie bei Luthers
Das Zubereiten der Speisen war früher viel umständlicher.
Wir fühlen uns wie zu Luthers Zeiten und versuchen uns an alten Rezepten.
Die Eltern laden wir in der Zeit von 17.30 bis 18.00 Uhr zum Probieren ein.

30. November - Tüten, Taschen, Tragekorb
Was bevorzugt ihr? Tüte, Tasche, Tragekorb?
Wir basteln für jedes Geschenk die passende Verpackung aus Papier, Karton oder Stoff.

 


 

OFFENE PROGRAMME
für Gruppen mit maximal 14 Teilnehmern

Versteinerte Geschichte
Im Museum sind beeindruckende Fossilien ausgestellt. Sie stammen aus den Bückebergen.
Wir erfahren, wie sie entstanden sind und stellen dabei einen einzigartigen Gipsabguss her.


Alles Wolle oder Was?
Schurwolle oder Baumwolle? Wo liegt da eigentlich der Unterschied?
Wir untersuchen das Material und erforschen den Stoff der Trachten und Uniformen im Museum.
Anschließend gestalten wir Traumfänger aus Filzwolle.


Gut behütet
Wir wollen an diesem Nachmittag dem „alten Hut“ auf die Spur kommen,
sehen uns die interessanten und zum Teil lustig aussehenden Kopfbedeckungen im Museum an und fertigen selber einen Hut.


Perlen und Pailetten
Perlen können aufgestickt oder eingewebt werden.
In den Trachtenteilen finden sie vielfache Verwendung. Wir stellen einen Schmuckgegenstand aus Pailletten her.


Taufstein Und Taufbecken
Im Museum befinden sich verschiedene Taufbecken.
Woher kommen sie und wie sind sie in dieses Haus gekommen?
Da zur Taufe auch noch andere Dinge gehören, gestalten wir im Anschluss eine eigene Taufkerze.

 



ENTDECKER-TOUREN

für Schulklassen


Wie eine Stadt entsteht

Bückeburg war einmal eine kleine Siedlung und entwickelte sich erst im Laufe der Jahrhunderte zu einer Stadt.
Wir spüren dieser Stadtentwicklung nach.


Mode im Wandel der Zeit
Kleidung spielt in allen Jahrhunderten und Gesellschaften eine große Rolle. Jede Epoche hat ihren eigenen Stil.
Wir gehen den weiten Weg von der Tunika bis zur Tracht.

 

Symbole und Wappen
Symbole finden sich in unserem Alltag wieder. Wir erleben sie in der Sprache, in der Technik, in der Religion und in der Kunst.
Das Museum hat ebenfalls Objekte, wie Wappen oder Türverzierungen, die Symbole verbergen und die wir entdecken wollen.


 

INFORMATIONEN:

Zu den ENTDECKER-TOUREN werden eigene Entwürfe gefertigt.

Bei größeren Gruppen ist eine Teilung erwünscht!

Für die WORKSHOPS ist eine Anmeldung erforderlich!

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.


Für Kinder ab 6 Jahren:

Beginn:
15.30 Uhr bis 17.00 Uhr
10.00 Uhr bis 16.00 Uhr (Ganztägige Workshops)
Kosten:
4 € pro Kind
9 € pro Kind (Ganztägige Workshops)

Änderungen vorbehalten!

Weitere Informationen und Anmeldungen:
MUSEUM BÜCKEBURG
Lange Straße 22,
31675 Bückeburg
Tel.: 05722/4868, 
Email:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!