Liebe Museumsfreunde! Am Donnerstag, den 30. September 2021, erhielt das Museum Bückeburg, zusammen mit 13 anderen Museen, das Museumsgütesigel. Überreicht wurde die Auszeichnung durch Björn Thümler, Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur,         Dr. Johannes Janssen, Stiftungsdirektor Niedersächsische Sparkassenstiftung und Prof. Dr. Rolf Wiese, Vorsitzender des Museumsverbandes für Niedersachsen und Bremen e. V. Seit 2006 können sich Museen aus Niedersachsen und Bremen jedes Jahr um das Museumsgütesiegel bewerben. Die Auszeichnung bescheinigt ihnen eine hohe Qualität, Innovation und Besucherorientierung. Wir freuen uns sehr diese Auszeichnung erhalten zu haben, die für uns eine fantstische Bestätigung für die Arbeit der letzten Jahre ist. Das Museumsteam  
Wir danken allen Förderern!
Die Modernisierung der Dauerausstellung des Museums Bückeburg wird gefördet durch:
Museum Bückeburg Lange Straße 22 31675 Bückeburg
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 13.00 bis 17.00 Uhr
Telefon: 05722 / 4868 Fax: 05722 / 8906842 info@museum-bueckeburg.de
Liebe Museumsbesucher! Das Museum Bückeburg ist aufgrund von umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen der Dauerausstellung voraussichtlich bis zum Herbst 2022 für die Museumsbesucher geschlossen. Der gesamte Besucherbereich wird umgebaut. Das Museumsteam erarbeitet eine zeitgemäße neue Dauerausstellung. Gestaltet wird         die Ausstellung vom Büro für Visuelle Kommunikation Homann, Güner, Blum aus Hannover. Finanziert wird das Projekt des Museumsvereins Bückeburg e.V. durch die NBank mit Mitteln aus dem Förderprogramm zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen durch touristische Maßnahmen. Außerdem wird das Projekt gefördert durch die Stadt Bückeburg, den Landkreis Schaumburg, die Niedersächsische Sparkassenstiftung, die Sparkasse Schaumburg, die VGH-Stiftung, die Stiftung Niedersachsen und die Klosterkammer Hannover. Das Büro ist Dienstag bis Freitag von 9-12 Uhr geöffnet.  Ansonsten sind wir weiterhin für Sie telefonisch und per Mail           zu erreichen.

MODERNISIERUNG DER AUSSTELLUNG

MUSEUMSGÜTESIEGEL

Museum Bückeburg Lange Straße 22 31675 Bückeburg
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 13.00 bis 17.00 Uhr
Telefon: 05722 / 4868 Fax: 05722 / 8906842 info@museum-bueckeburg.de

MODERNISIERUNG

DER AUSSTELLUNG

Liebe Museumsbesucher! Das Museum Bückeburg ist aufgrund von umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen der Dauerausstellung voraussichtlich bis zum Herbst 2022 für die Museumsbesucher geschlossen. Der gesamte Besucherbereich wird umgebaut. Das Museumsteam erarbeitet eine zeitgemäße neue Dauerausstellung. Gestaltet wird         die Ausstellung vom Büro für Visuelle Kommunikation Homann, Güner, Blum aus Hannover. Finanziert wird das Projekt des Museumsvereins Bückeburg e.V. durch die NBank mit Mitteln aus dem Förderprogramm zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen durch touristische Maßnahmen. Außerdem wird das Projekt gefördert durch die Stadt Bückeburg, den Landkreis Schaumburg, die Niedersächsische Sparkassenstiftung, die Sparkasse Schaumburg, die VGH-Stiftung, die Stiftung Niedersachsen und die Klosterkammer Hannover. Das Büro ist Dienstag bis Freitag von 9-12 Uhr geöffnet. Ansonsten sind wir weiterhin für Sie telefonisch und per Mail zu erreichen.

MUSEUMSGÜTESIEGEL

Liebe Museumsfreunde! Am Donnerstag, den 30. September 2021, erhielt das Museum Bückeburg, zusammen mit 13 anderen Museen, das Museumsgütesigel. Überreicht wurde die Auszeichnung durch Björn Thümler, Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur, Dr. Johannes Janssen, Stiftungsdirektor Niedersächsische Sparkassenstiftung und Prof. Dr. Rolf Wiese, Vorsitzender des Museumsverbandes für Niedersachsen und Bremen e. V. Seit 2006 können sich Museen aus Niedersachsen und Bremen jedes Jahr um das Museumsgütesiegel bewerben. Die Auszeichnung bescheinigt ihnen eine hohe Qualität, Innovation und Besucherorientierung. Wir freuen uns sehr diese Auszeichnung erhalten zu haben, die für uns eine fantstische Bestätigung für die Arbeit der letzten Jahre ist. Das Museumsteam